logo

Suche:

Biomasseverfeuerung:
Holzpellets / Hackschnitzel -
Die Alternative zu fossilen Brennstoffen

Holzpellets sind kleine zylindrische Presslinge aus natur belassenen Holzspänen, wie sie im Holzverarbeitenden Gewerbe anfallen.

Hackschnitzel sind zerkleinertes Holz. Sie bestehen aus Holzstücken unterschiedlicher Größe und unterliegen somit (noch) keinen Normbestimmungen wie Pellets. Hackschnitzel können aus Sägerestholz aber auch aus Stammholz in Form von Waldhackschnitzel hergestellt werden.

Moderne Holzfeuerungen erlauben heute eine emissionsarme Verbrennung. Der nachwachsende Rohstoff Holz verbrennt im Gegensatz zur Nutzung fossiler Brennstoffe nahezu CO²-neutral. Das beim Heizen freigesetzte CO² entspricht der Menge, die der Baum während seines Wachstums gespeichert hat. Außerdem sichert das heimische Produkt Versorgung und Unabhängigkeit gegenüber Erdöl- und Erdgas-Ländern. Holz ist somit als erneuerbarer Energieträger eine ideale Alternative unter den Brennstoffen.

Einfach: Pellet-Heizungen sind emissionsarm, energieeffizient, vollautomatisch und leicht zu bedienen.
Bequem: Pellets sorgen für das schöne Gefühl wohliger Wärme, wie es eben nur das Heizen mit Holz bieten kann.
Natürlich: Pellets sind ein Nebenprodukt aus naturbelassenem Sägemehl und Hobelspäne.
Zukunftssicher: Deutschland gehört zu den holzreichsten Ländern Europas. Während das Ende der fossilen Brennstoffe absehbar ist, stellen Sie mit Pellets die Weichen für die Zukunft.
Kalkulierbar: Als Besitzer einer Pelletheizung machen Sie sich unabhängig vom Import fossiler Energien, deren Preise aufgrund wirtschaftlicher und politischer Ereignisse unkalkulierbar werden. Pellets dagegen weisen eine hohe Preisstabilität auf.